Luka gehört zu uns – auch jetzt!

 

Luka ist ein Bub aus Georgien, der seit Herbst 2015 die Integrative Schule Hernals besuchte. Er wurde mit einer cerebralen Parese geboren, also einer Behinderung, die sich in Spasmen auswirkt. Er hatte in Georgien nie längerfristig einen Rollstuhl, geschweige denn passende physische Versorgung. Seine Mutter musste ihn in die Schule tragen, dort wurde er aber von Kindern und Lehrern wegen seiner Behinderung abgelehnt. Weil auch die restliche Familie ihn nicht akzeptierte, musste er mit seiner Mutter in einem separaten Zimmer wohnen, das er kaum verlassen konnte.

In Georgien lebte er in Angst und er wurde wegen seiner Behinderung ausgegrenzt und oft gedemütigt.

 

2015 floh seine Mutter mit ihm nach Österreich und stellte einen Asylantrag, der nach Rückweisung durch das Verfassungsgericht vom gleichen Richter mit gleichen Argumenten abgelehnt wurde. Ein Antrag auf Humanitäres Bleiberecht ist noch anhängig, hat aber keine aufschiebende Wirkung.

Am 26.9.2018 wurden Luka und seine Mutter um 5:30 Uhr in der Früh von 10 Polizisten abgeholt und um 9:30 nach Georgien abgeschoben, Ankunft 16:45 (14:45 unsere Zeit). Die Mutter hatte 10 Minuten Zeit, um ihre und Lukas Sachen zu packen.

Wir vom Elternverein und Freundeskreis haben uns zunächst um eine sichere Abholung der Mutter mit Kind im Rollstuhl am Flughafen Tiflis gekümmert — sie durfte nur € 60 in bar mitnehmen, ihre Bankomatkarte funktioniert dort nicht. Sie haben dort keine Wohnung, die Mutter keinen Job, und Luka, ein Bub mit einer schweren Mehrfachbehinderung, kaum Therapiemöglichkeiten und keinen Schulplatz.

 

Lukas Lehrerinnen bemühen sich, in Tiflis eine adäquate Schule zu organisieren. Nächster Schritt ist ein Antrag auf Familienzusammenführung mit dem neuen Ehepartner und Ersatz-Vater des Kindes unter bestmöglicher rechtlicher Betreuung; ein Antrag auf Humanitäres Bleiberecht ist noch anhängig.

 

Luka war bestens integriert, nahm an allen Schulveranstaltungen teil und wurde erstmals seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert. Er ist ein Teil der Klassengemeinschaft geworden. Durch sein starkes Bemühen, überall dabei sein zu dürfen, wurde er von allen akzeptiert und geschätzt, und das unabhängig von seiner Behinderung und den anfänglich unterschiedlichen Sprachen. Luka hat in Österreich erstmals einen passenden Rollstuhl und dringend benötigte Therapien bekommen; diese Therapien und die laufende Anpassung seines Rollstuhls benötigt er weiterhin.

 

Wir haben ein Sparbuch eingerichtet, um Spenden für die Überbrückungszeit (im besten Fall 6 Monate) bis zur Familienzusammenführung von Luka, seiner Mutter und seinem neuen Vater und für die Rechtsanwaltskosten zu sammeln.

Eine regelmäßige Spende von € 5 oder mehr monatlich durch viele Menschen ist hoffentlich ausreichend, um Luka und seiner Mutter zu helfen:

 

Kontobezeichnung: LUKA
IBAN: AT24 2011 1288 6725 5604

 

weitere Informationen unter www.lukagehoertzuuns.wordpress.com

Danke!

EINLADUNG ZUR ELTERNVEREINSSITZUNG

Die nächste Sitzung des Elternvereins findet am 16.1.2019 um 18:00 Uhr im Konferenzzimmer der Schule, 1. Stock statt. Zu dieser sind alle Eltern sehr herzlich eingeladen.

Der Elternverein

In vielen Bereichen der Erziehung und des Unterrichts steht den Eltern die Möglichkeit zur Mitsprache bzw. Mitentscheidung zur Verfügung. Das ist im Pflichtschulbereich das Klassen- bzw. Schulforum sowie der Elternverein.

Dem Klassenforum gehören die Eltern der jeweiligen Klasse und der (die) Klassenlehrer(in) an. Die Eltern wählen dort ihre KlassenelternvertreterInnen, diese bilden gemeinsam mit den KlassenlehrerInnen und der Direktorin das Schulforum.

Zur Mitarbeit im Elternverein sind alle Eltern eingeladen!

Die beiden Gremien verfügen über beratende Funktion (insbesondere z.B. in wichtigen Fragen des Unterrichts und der Erziehung, bei der Wahl von Unterrichtsmitteln, etc.). Weiters wirken sie bei der Erstellung der Hausordnung, dem Festlegen schulautonomer Lehrpläne und der Planung von Schulveranstaltungen mit. Beschlüsse in Entscheidungsangelegenheiten sind bindend.

Der Elternverein vertritt die speziellen Interessen von Eltern gegenüber der Schule. Eltern haben also nicht nur die Möglichkeit, das Schulgeschehen aktiv mitzugestalten, sondern ihre diesbezüglichen Rechte sind auch gesetzlich verankert. Zu den im Gesetz definierten Pflichten der Erziehungsberechtigten zählen u.a. die Unterstützung der Schule in ihrer Unterrichts- und Erziehungsarbeit sowie die Förderung der Schulgemeinschaft. Gemeinsames Ziel sollte für alle Beteiligten eine erfolgreiche Schullaufbahn des Kindes sein.

Die finanzielle Basis des Elternvereins bilden die Mitgliedsbeiträge, Spenden sowie fallweise Einnahmen aus Buffets. In den Elternvereinssitzungen stimmen alle anwesenden Eltern über die Verwendung der Einnahmen ab – z.B. Zuschüsse für Sport- und Schullandwochen, besondere Lehrmittel und Klassenaktivitäten sowie bei Bedarf auch Therapiematerialien, für die keine andere Finanzierung möglich ist.

Der Elternverein organisiert zusammen mit der Schule das jährliche Sommerfest als gemeinsamen fröhlichen Ausklang des Schuljahrs für Kinder, Eltern und das gesamte Schulteam.

Für die großzügige Unterstützung durch Sachspenden für das Sommerfest am 19. Juni 2018 sei an dieser Stelle besonders der Firma Gourmet und der Firma SPAR Österreichische Warenhandels-AG gedankt.

DIE/DER KLASSENELTERNVERTRETER/IN (KEV)

  • wird von den Eltern der jeweiligen Klasse gewählt
  • es sollte pro Klasse ein/e KlassenelternvertreterIn und ein/e StellvertreterIn gewählt werden.
  • die Wahl erfolgt im Rahmen eines Klassenforums, welches in den ersten zwei Monaten des laufenden Schuljahres stattfinden sollte.
  • soll die Interessen der Eltern in den einzelnen Klassen wahren.
  • soll die Klasse im Schulforum und im Elternausschuss des Elternvereins vertreten.
     

Elternverein Vorstand

Der Vorstand des Elternvereins für das Schuljahr 2018/19 umfasst folgende Mitglieder:
Vorsitzende: Anja Baumgartner-Reitz
Vorsitzende-Stellvertreterin: Manuela Albl
Schriftführer: Hubert Butta
Schriftführer-Stellvertreterin: Ursula Eberlein
Kassierin: Angela Zach-Buchmayr
Kassierin-Stellvertreter: S. Mohammad Suleman
Rechnungsprüfer: Florian Edthofer
Rechnungsprüferin: Silvia Benda-Kahri

Nach oben